Start Jahresgalerie Projektnachmittag
Beitragsseiten
Projekttag 2013
Projekttag 2012
Projektnachmittag 2011
Projektnachmittag 2010
Alle Seiten

PROJEKTTAG 2013

Selbstbehauptung - Kinder stärken

 

 

 

 

Im Rahmen eines Schul-Projekttages fand am Samstag, den 12. Januar 2013 ein Präventionstag statt zum Thema „Selbstbehauptung – Kinder stärken“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Kinder der 5. Klassen (91) und auch zahlreiche Eltern aus den 5. und 6. Klassen folgten unserer Einladung. Dieses Thema ist der Abtei und der Schule ein sehr wichtiges Anliegen und so wurde im März 2011 die Arbeitsgruppe Prävention ins Leben gerufen, die diesen Tag schon lange Zeit vorher organisierte. Wir planten für die Kinder ein interaktives Theaterprojekt „HAU AB!“, eine Einführung in die Selbstverteidigung und verschiedene Workshops, die von externen Fachkräften geleitet wurden.

Für die Eltern verlief dazu parallel eine Informationsveranstaltung, es referierte die Qualitätsbeauftragte für Prävention sexueller Gewalt in der Jugendarbeit und Prätect-Vertrauensperson der bsj und des KJR Kitzingen Frau Ute Braun.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Theaterpädagoge Herr Dirk Bayer spielte analog zur Arbeit mit den Kindern auch einige Szenen für die Eltern an. Dies war sehr wichtig und sinnvoll, denn so konnten sich Kinder und Eltern anschließend zu Hause über diese heikle Thematik austauschen.

 

 

 

Aufgrund der positiven Rückmeldungen und dem großen Anliegen der Schule, offen mit diesem Thema umzugehen, wurde die Projektarbeit nun am 30.04.2013 mit den 94 Schülern und Schülerinnen der 6. Klassen wiederholt.

 

 

 

 

 

 

 

Wichtig ist uns, die Persönlichkeit der Kinder zu stärken, sie aufzuklären, über Hilfsmöglichkeiten zu informieren und Anregungen zu bieten, mit den richtigen Worten,  offen über dieses Thema zu sprechen.

Um diese Ziele auch immer wieder im Alltag umsetzen zu können ist für uns eine vertrauensvolle Basis zu den Schülern wichtig und wir versuchen innerhalb der Schule Lebensräume für die Schüler und Schülerinnen zu schaffen, die ermöglichen in Kontakt zu kommen, bzw. zu bleiben, sich auszutauschen, jederzeit Rat und Unterstützung erhalten, wie zum Beispiel bei dem Team der Schulseelsorge, Cafe Problem-los, Insel, Conflict Police (Streitschlichter), Schule mit Courage-Team,…

 

 

 

 

 

 

INTERAKTIVES THEATERPROJEKT: „HAU AB!“

 

Einstieg in die Thematik: Dirk Bayer

…wenn man mit einer Tasse Fußball spielt, was passiert?

-sie geht kaputt!

…wenn man mit einer Tasse einen Nagel in die Wand schlägt, was passiert?

    -sie geht kaputt!

…also, wenn man die Tasse als Fußball oder Hammer missbraucht, also zu

    etwas benutzt, wofür sie nicht bestimmt ist, geht sie kaputt!

…so ähnlich ist es auch bei sexuellem Missbrauch…

 

 

Folgendes haben die Kinder mit auf den Weg bekommen:

„Was kann ich tun, wenn mir ein Fremder zu nahe kommt?“

-          mindestens zwei Armlängen Abstand halten

-          man kann um Hilfe schreien: „HAU AB!“

-          schnell wegrennen

-          Hilfe holen, am nächsten Haus klingeln, Leute direkt     ansprechen

-          Lieblingsmensch davon erzählen

-          vertrau auf dein Gefühl

-          lass dich nicht bestechen

-          wenn dir jemand zu nahe kommt, darfst du dich wehren

-          Nummer gegen Kummer: 0800-1110333

   

 

Silke Bühler für das Präventionsteam